Klassifikation

 

Beim Rollstuhl-Curling gibt es grundsätzlich zwei Klassen:

  • WC-E > Eligible, also spielberechtigt
  • WC-NE > Non eligible, nicht spielberechtigt

 

Damit ein Spieler spielberechtigt ist, also eligible, müssen folgende Kriterien erfüllt sein.

  • Leistungsverlust in den unteren Gliedmaßen (Bsp. Rückenmarksverletzung, Poliomyelitis, Spina Bifida, Polyneuropathy).
  • Ein- oder beidseitige Beinamputation.
  • Hypertonie (Spastik), die das Gehen teilweise oder ganz verhindert.
  • Starke, zeitweise Bewegungseinschränkung in unteren Gliedmassen (Bsp. Multiple Sklerose, Zerebrale Lähmung).
  • Starke permanente Bewegungseinschränkung in den Beinen (Bsp. Arthrogryposis).
  • Kombination der oben genannten Beeinträchtigungen, die schwer genug sind, dass der Athlet auf einen Rollstuhl angewiesen ist.

 

Sie wollen mehr zur Klassifikation im Rollstuhl-Curling erfahren? Hier geht es zum Detailbeschrieb von WCF: Classification Rules